Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Sanierung Straßenbeleuchtung ab August 2019

Sanierung der Straßenbeleuchtung in Damme durch Einbau von LED Leuchten, 1. Bauabschnitt

Die Stadt Damme beabsichtigt, ab August 2019 technisch veraltete Leuchten in den Ortsteilen Clemens-August-Dorf, Damme West, Bexadde, Wienerei und Glückauf umzurüsten. Dabei werden die bestehenden Natriumdampf-Hochdruck-Lampen durch hocheffiziente LED Lampen ersetzt
Als Ausführungszeitraum ist der August 2019 bis Oktober 2019 vorgesehen. Insgesamt sollen in einem ersten Schritt (1. Bauabschnitt) 390 Leuchtenköpfe ausgetauscht werden.
Der durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit beauftragte Projektträger Jülich bezuschusst die Sanierungsmaßnahme mit 35.626 €, bei einer Gesamtinvestitionssumme von 178.132€.
Durch die Umrüstung wird mit einer Stromeinsparung von fast 36.933 kWh im Jahr gerechnet. Über die Lebensdauer der Lampen ergibt sich eine rechnerische CO²-Einsparung von 435 Tonnen.
Zum Hintergrund:
Am 11.09.2018 wurde ein Antrag auf Gewährung einer Bundeszuwendung zur Fördermaßnahme Klimaschutzprojekte –Förderschwerpunkt Investive Klimaschutzmaßnahmen (V.) Klimaschutz bei der LED Außen- und Straßenbeleuchtung sowie LED-Lichtsignalanlagen“ in Höhe von 178.132€ eingereicht.
Mit Bescheid vom 01.11.2018 (Förderkennzeichen 03K10125) wurde über den Projektträger Jülich durch das Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit aufgrund des Beschlusses des Deutschen Bundestages eine Zuwendung in Höhe von 35.626€ gewährt. Der Bewilligungszeitraum wurde auf den 01.01.2019 bis 31.12.2019 festgelegt.
Die Stadt Damme hat die Maßnahme am 20.04.2019 ausgeschrieben.
In der Verwaltungsausschusssitzung am 22.05.2019 wurde die energetische Sanierung der Straßenbeleuchtung 1. BA in den Ortsteilen Clemens-August-Dorf, Damme West, Bexadde, Wienerei und Glückauf an die Firma Elektro Tecker, Damme, als günstigsten Anbieter, vergeben.

Nationale Klimaschutzinitiative

Mit der Nationalen Klimaschutzinitiative initiiert und fördert das Bundesumweltministerium seit 2008 zahlreiche Projekte, die einen Beitrag zur Senkung der Treibhausgasemissionen leisten. Ihre Programme und Projekte decken ein breites Spektrum an Klimaschutzaktivitäten ab: Von der Entwicklung langfristiger Strategien bis hin zu konkreten Hilfestellungen und investiven Fördermaßnahmen. Diese Vielfalt ist Garant für gute Ideen. Die Nationale Klimaschutzinitiative trägt zu einer Verankerung des Klimaschutzes vor Ort bei. Von ihr profitieren Verbraucherinnen und Verbraucher ebenso wie Unternehmen, Kommunen oder Bildungseinrichtungen.

Link zum Projekträger Jülich: www.ptj.de/klimaschutzinitiative-kommunen

Bilder