Direkt zu:
Zum Aktivieren des Google-Übersetzers bitte klicken. Wir möchten darauf hinweisen, dass nach der Aktivierung Daten an Google übermittelt werden.
Mehr Informationen zum Datenschutz

Mordkuhlenberg

Der Mordkuhlenberg mitten in den Dammer Bergen hat eine Höhe von 141,60 Metern. Er verdankt seinen Namen einer sagenhaften Räubergeschichte, über die der Dammer Schriftsteller Bernd Kessens ein Theaterstück geschrieben hat. Vom Aussichtsturm des Mordkuhlenbergs, der 20 Meter hoch ist, kann man bei klarem Wetter bis zu den Nordrändern der Mittelgebirge und bis weit in die Norddeutsche Tiefebene blicken.

 

Skulpturen der Räuber vom Mordkuhlenberg, ihres Opfers Anna Maria Wieferich und der Obrigkeit, die die Räuber schließlich dingfest machten, stehen seit dem Jahr 2013 auf der Zuwegung zum Aussichtsturm.

Kontakt

Frau Kerstin Lampe »
Telefon: 05491 662-33
Fax: 05491 662-88
E-Mail schreiben
Raum: 33